Dienstag, 13. Dezember 2011

Creadienstag IV: endlich wieder nähen

Heute bin ich beim Creadienstag mit Weihnachtsgeschenken dabei. Denn Weihnachten verschenke ich an vier Kinder Taschen. Hauptsächlich verwende ich Recyclingstoffe, denn alle Taschen werden außen aus Stoff unserer ersten Gardine in unserer ersten gemeinsamen Wohnung genäht. Hierfür hat Kirsten mir vier Stickereien auf dem Gardinenstoff gemacht:


Das Zebra kommt aus Kirstens Safari Stickserie. Die anderen drei sind mein ganzer Stolz, da selber digitalisiert ;-). Die vierte Stickerei ist auch ein Dinosaurier und momentan auf links fürs nähen vorbereitet, ich hatte keine Lust die ganzen Nadeln für ein Foto wieder rauszumachen.

Genäht habe ich die ersten beiden Taschen nach der Nähanleitung Messenger Bag von Anna von Noodlehead. Die Dinosaurier sind etwas breiter und so habe ich heute den Stoff so zugeschnitten, das die Maße eine Mischung aus der Messenger Bag und der Lumikigata von Ara sind.

An der Elefantentasche habe ich heute die letzten Fäden vernäht. Das Futter ist aus einem Hemd meines Mannes genäht. Besonders freut mich die Innentasche, die vorher die Brusttasche des Hemdes war.


Die Zebratasche ist fast fertig geworden. Der Futterstoff ist der einzige gekaufte, Flieder mit Punkten.



Die beiden Dinosauriertaschen werden mit grün-gelben Stoffresten meiner allerersten Krabbeldecke gefüttert. Und das hoffentlich bis Weihnachten! ;-).

Es grüßt
Frau W.

Kommentare:

  1. Ich will "Ganz(taschen-)körperfotos" sehen - die Farben kommen jedenfalls sehr geil rüber! Und coole Idee die Lumikigata ein Stückchen größer zu machen - obwohl sie für die Mäuse im Moment noch perfekt passt.

    Es grüßt,
    Frau S. :)

    AntwortenLöschen
  2. Das sieht alles sehr hübsch aus, da freuen sich die Beschenkten gewiss! Und ich bookmarke mir direkt die Lumikigata, die Noodlehead-Messenger-Bag hatte ich vorher schon auf der Liste ;-)

    Lieben Gruß aus dem
    :: stoffbüro ::

    AntwortenLöschen